Brasilien

Archäologische Funde lassen darauf schliessen, dass das heutige Brasilien bereits vor rund 13'000 Jahren von indigenen Völkern bewohnt war und bereits 7'500 vor Christus über Keramik verfügte. Die Ankunft Kolumbus auf dem amerikanischen Kontinent 1492 weckte nicht nur in Spanien Begehrlichkeiten, so dass sich bereits 1494 die Spanier und Portugiesen auf eine Teilung Südamerikas einigten. So kommt es, dass Brasilien als grösstes südamerikanisches Land gleichzeitig das Einzige mit portugiesischer Landessprache ist. Brasilien hatte aber noch eine lange Geschichte, geprägt von König- und Kaiserreichen und Militärdiktatur vor sich, ehe es 1985 den Weg zur Demokratie fand. Obwohl heute 2/3 des BIP dem Dienstleistungssektor anzurechnen sind, ist Brasilien grösster Exporteur von Kaffee, Tabak, Soja, Rinds- und Hühnerfleisch weltweit. Bekannt für seine begnadeten Fussballer und seinen Karneval, bietet Brasilien doch einiges mehr, als die Clichés erahnen lassen.

Weinbau in Brasilien

Begründet haben den Weinbau italienische Einwanderer im Süden des Landes. Brasilien verfügt heute über 5 Weinbaugebiete, die sich über 6'000 Kilometer erstrecken. Brasiliens Weine geniessen genügend Niederschlag, so dass Bewässerung in den meisten Fällen nicht von Nöten ist. Berühmt ist Brasilien auf dem Kontinent für seine herausragenden Schaumweine. In den letzten Jahren hat aber auch die Qualität der Stillweine stetig zugenommen, so dass es immer mehr Betriebe gibt, die den internationalen Vergleich nicht zu scheuen brauchen.

 Weine aus Brasilien entdecken